Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/37/d294980168/htdocs/HomepageWP/wp-content/themes/di-basis/includes/builder/functions.php on line 4940
Kognitives Training | Logopaedie Schmitz

Kognitives Training

Denk- und Gedächtnistraining

Zur Prophylaxe und Behandlung von Demenz

 

Mit kognitivem Training können wesentliche Verbesserungen der kognitiven Funktionen, also der Konzentration, des Denkens und Gedächtnisses erzielt werden. Die Teilnehmer steigern ihr Selbstvertrauen und werden ganz spielerisch, ohne Stress und Leistungsdruck an kognitive Strategien herangeführt, die zur Bewältigung des Alltags von großem Nutzen sind. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: diese Art des Trainings kann Hirnleistungsstörungen vorbeugen und bereits bestehende bessern. Daher ist es für alle Menschen, die ihre körperliche und geistige Gesundheit verbessern und erhalten möchten, unverzichtbarer Bestandteil ihrer täglichen Aktivitäten.

Kognitives Training/Gedächtnistraining von Dr. med. Franziska Stengel ist eine ganzheitliche, wissenschaftlich evaluierte Methode, die von namhaften Ärzten und Psychologen empfohlen wird. Hirnleistungstraining nach der Stengel-Methode wird im gesamten deutschen Sprachraum mit großem Erfolg durchgeführt. Es erfüllt alle wissenschaftlichen Anforderungen an ein kognitives Training. Kognitives Training wird in Gruppen oder allein durchgeführt. Mehr als 33 verschiedene Spielarten und Hunderte von Übungen mit sinnvollen, interessanten und jederzeit gültigen Themen sind in ein spezielles, erwachsenengerechtes pädagogisches Konzept eingebettet. Der Schwierigkeitsgrad der Übungen reicht von ganz leicht bis schwierig. Dies ermöglicht ein individuelles Training für die verschiedenen Zielgruppen.

 

 

Geeignet für wen?

 

Das kognitive Training/Gedächtnistraining wird eingesetzt bei

  • gesunden Menschen zur Prophylaxe von Demenz
    Es ist mittlerweile bewiesen, dass geistig bewegliche Menschen seltener an Demenz erkranken.
  • Patienten mit allgemeinen kognitiven Defiziten
    Das Kognitive Training wird hier allgemein geistig aktivierend in Gruppe oder einzeln durchgeführt. Es dient hier der Therapie allgemeiner kognitiver Defizite, zur Prophylaxe von Hirnleistungsstörungen, zum Kompetenzerhalt und soll die Pflegebedürftigkeit hinauszögern oder vermindern.
  • Patienten mit vaskulärer oder psychischer Demenz oder nach Hirnverletzungen
    Das Kognitive Training wird symptomorientiert in Einzelsitzung durchgeführt. Hinzu kommt ein allgemein geistig aktivierendes Training in der Gruppe. Diese Maßnahmen dienen zur Rehabilitation, der Wiedergewinnung geistiger Fähigkeiten und dem Kompetenzerhalt.
  • Patienten mit Alzheimer-Demenz bzw. mit Mischdemenz
    Das Kognitive Training/Gedächtnistraining wird umgekehrt symptomorientiert in Einzelsitzung durchgeführt. Hinzu kommt ein allgemein geistig aktivierendes Training in der Gruppe. Zweck des Trainings sind der Kompetenzerhalt, die Verzögerung des geistigen Abbaus, die Pflegebedürftigkeit zu vermindern und das Selbstbild zu stärken.

 

Kognitives Training ist ein unverzichtbarer Bestandteil der

 

  • Vorbeugung von geistigen Defiziten,
  • Der Therapie und
  • Rehabilitation

von Patienten mit Hirnleistungsstörungen.